Gedenken. Erinnern. Handeln. Die Website des Internationalen Auschwitz Komitees

IAK Startseite

Seit vielen Jahren bin ich dem Internationalen Auschwitz Komitee, einem Verband von Auschwitz-Überlebenden und ihren Organisationen, in Freundschaft und als Fotograf, Redakteur und Designer verbunden. Die Website des IAK haben wir vor zwei Jahren überarbeitet; ein aufregender und umfassender Prozess, der uns – den Designer Karl Lehmann, die Programmierer Sven Vörtmann und Ole Lohmann von … Mehr lesen …

via reise verlag: Eine Web-Site für Reiseträume

Startseite des via reise verlags

Der via reise verlag ist seit Anfang der 2000er Jahre ein treuer Kunde: Viele Jahre gestaltete ich Bücher, fertigte Halbjahresvorschauen und Bestellformulare. Der Verlag wuchs, der Großteil der grafischen Aufgaben wird jetzt im Verlag selber erledigt. 2011 fragte mich der Verleger Klaus Scheddel, ob ich das Corporate Design des Verlags überarbeiten und vor allem die … Mehr lesen …

Mediengestalter: Kein warten auf die Repro

Es werden immer mehr: Auf dem Weg zum Designer wählen viele Schulabgänger nicht ein Hochschulstudium, sondern die betriebliche Ausbildung zum Mediengestalter Digital und Print. Wo die Unterschiede liegen und ob sich die diplomierten und die ausgebildeten Designer Konkurrenz machen, erläutert Theo Zintel, Abteilungsleiter Bildungspolitik des Bundesverbands Druck und Medien.    Herr Zintel, warum ist der … Mehr lesen …

Die Heidi Klums dieser Welt

Menschen über 50 sind wichtig – und für Unternehmen sehr interessant. Warum das so ist, wie sich die Silver Ager selber sehen und welche Chancen sich älteren Designern eröffnen, erklärt Peter Wippermann, Gründer des Trendbüros Hamburg und Professor für Kommunikationsdesign an der Folkwang Hochschule, Essen. Herr Wippermann, Sie sind 59 Jahre alt. Wie alt fühlen … Mehr lesen …

Latex ist überall

Mit Designarbeiten rund um die Themen Fetisch, Dominanz und Unterwerfung kann man auch (ein wenig) Geld verdienen – für zwei Designerinnen und einen Designer stehen jedoch Leidenschaft und Kunst im Vordergrund.  Vorhang auf: Spotlights erhellen punktuell die Bühne, die Musik setzt zum Crescendo an – begleitet von zwei Hostessen in kurzen und körperbetonenden Lackkleidern rollt … Mehr lesen …

Vorsicht: Gehirnverflachung!

Erotik im Design ist kein Selbstläufer und kann der beabsichtigten Kommunikationswirkung entgegenwirken. Der Psychotherapeut Josef Klausnitzer empfiehlt: Zelebriert den Makel und macht die Erotik wieder spannend!   Erotik ist überall, die Werbung erschlägt uns damit. Das Gesetz „Sex sells“ scheint auf alles angewandt zu werden … Es ist nur ein vermeintliches Gesetz. Es gibt eine … Mehr lesen …

Es ist: Kreisch!

Die Frage, ob es ein schwules Design gibt, beantworten Jens Mundry, Thomas Hüttmann und Robert Pollner – alle drei sind Mitarbeiter des Archivs des schwulen Museums Berlin.   Stimmt die Einschätzung, dass die meisten namhaften Modedesigner Schwule sind? Jens Mundry: Das hängt damit zusammen, das Schwule eine bessere Sensibilität für Ästhetik, Farben und Wohnumfeld haben. … Mehr lesen …

Wut auf die Verhältnisse

Im Gespräch mit Oliver Gehrs, Herausgeber und Chefredakteur des unabhängigen Gesellschaftsmagazins »Dummy«, über das Gründen ohne Geld, die Erfahrungen aus 25 bisherigen Ausgaben und den politischen Nachholbedarf der Grafiker. »Dummy« ist 2003 von Jochen Förster, Heike Blümner und Ihnen geboren worden – ohne Geld im Hintergrund, ohne Verlag. Warum haben Sie »Dummy« gegründet? Wir waren … Mehr lesen …

Interview mit Sven Nordqvist: „Manchmal vermisse ich sie“

Sven Nordqvist wohnt in Stockholm, ist 63 Jahre alt – und er ist der Erfinder der Petterson-und-Findus-Geschichten. Erst studierte er Architektur, dann machte er einen Fernkurs für Illustratoren und wurde einer von Schwedens – und Deutschlands – bekanntesten Kinderbuchautoren und -illustratoren. Bitte helfen Sie mir: Wie hoch ist die weltweite Auflage Ihrer Bücher? Deutschland ist … Mehr lesen …